Tätigkeitsspektrum

In jedem Einzelfall - sei er ein Rechtsfall des täglichen Lebens oder ein Spezialfall - soll dem Mandanten eine vertrauensvolle, individuelle und umfassende persönliche Beratung und Vertretung zukommen. Dabei profitiert jeder Mandant von der Synergie der Expertisen der Bürogemeinschaft. Lösungen, ob außerprozessual oder vor Gericht, werden für jeden Mandanten nach den Prämissen von Modernität sowie Verstand und Vernunft maßgeschneidert.

Strafrecht und Zivilrecht

Das juristische Tätigkeitsspektrum der Bürogemeinschaft liegt vor allem im Strafrecht und Zivilrecht, dies jeweils auch in internationalem Kontext. Die Rechtsanwälte beraten und vertreten nebst klassischer Fälle z.B. auch Personen, deren Angehörige in Deutschland oder im Ausland Opfer einer Straftat geworden sind, etwa in Frankreich oder den USA.

Medienrecht

Die Rechtsanwälte sind ferner im Medienrecht ausgewiesen, dabei insbesondere im Presserecht und Recht der Neuen Medien (z.B. Erwirken der Löschung von Wort- und Bildberichterstattung in Online-Archiven, Erwirken der Löschung von identitätsmissbrauchenden Twitter-Accounts oder von ehrverletzenden Beiträgen in Online-Foren).

Public Relations (Litigation PR)

Über das klassisch Juristische hinaus ist in der heutigen Mediengesellschaft stets auch zu berücksichtigen, dass die öffentliche Reputation eines Mandanten gewahrt bleibt. Die Rechtsanwälte der Bürogemeinschaft sind daher auch im Bereich Public Relations und der sog. Litigation PR (rechtskonfliktbegleitende Medien- und Öffentlichkeitsarbeit) versiert. Überdies besteht eine Kooperation mit der Hamburger Medien- und Kommunikationsmanagerin Ulrike Dreyer, M.A.

Wirtschaftsmediation

Das Tätigkeitsspektrum der Bürogemeinschaft vervollständigt sich durch die Möglichkeit einer außerprozessualen Mediation. Insofern besteht eine Kooperation mit der Hamburger Wirtschaftsmediatorin Dr. Sarah Babaian, LL.M.